E

s gab vor einigen Jahrzehnten einen Versuch bei der NASA ... der NASA!


Sie wollten herausfinden, wie sich Astronauten neue Situation anpassen können

Dazu folgende Test:

Die Astronauten wurde eine Art Brille aufgesetzt, die die Welt auf den Kopf dreht – alles war spiegelverkehrt.

Die Brille durfte nicht abgelegt werden.

Das war eine harte Nuss.

Dann passierte etwas unvorstellbares…

Zwischen den 25. – 30. Tag berichteten die Astronauten, dass sich ihr „Sehen“ wieder normalisiert hat.

Nach 25-30 Tagen hatte das Gehirn automatisch das Bild im Kopf wieder rumgedreht.

Ein sehr unerwartete Aufgaben – wie krass ist das denn bitte!?!

Das machte die Forscher neugierig und sie fingen an mit der Zeitspanne zu experimentieren, ob es sich bei einer Unterbrechung (nach ein paar Tagen) dieses auch tut.

Es hat immer 25-30 Tage gedauert.

Manchen fällt es schwer, neue & positive Gedanken zu entwickeln.
Sie haben das Gefühl, sie fallen in alte Muster zurück.

" nach 30 Tagen nimmt die Gewohnheit zu und die Disziplin ab“

Ja, das stimmt..

30 Tage ist wohl die "magische" Grenze, wo die Disziplin abnimmt und die Gewohnheit zu. Ab dann wird es durch das Verstärken neuronale Vernetzung im Gehirn zu etwas Bekannten.

Jeder kennt so etwas. Wenn du schon mal mit dem Joggen, Sport angefangen oder eine andere neue Gewohnheit angewohnen wollen?
Die ersten 30 Tage sind kein Zuckerschlecken. Erst war es eine Qual sich aufzuraffen und später etwas völlig normales.
Dahet vielleicht auch der Begriff "gewöhnen" in Gewohnheit-es dauert ein wenig!

Habe Geduld mit Dir!

Was hast du schon mal 30 Tage durchgezogen und ist heute für dich ein Kinderspiel?

Auch heute ist es noch ähnlich bei mir, wenn ich durch Urlaub oder krankheitsbedingt eine "Sport Pause" machen musste.
Die erste Taringseinheiten sind eine mentale Höchstleistung mit überhaubt aufzuraffen. Ich weiß aber auch, wie ich es mir schön oder kaputt denken kann!
Um es mir schwer zu machen, denken ich nur daran wie schwer un mühsälig jede einzelne Wiederholung und Übung ist. Alleine das Umziehen ist schon anstrengend..

Naa? Lust auf Sport?
Null!

Und wenn ich daran denke, wie ich mich am Ende fühle, den Stolz es doch gemacht zu haben, wie entstressend es wirkt und der Körper sich gleich straffen und gestählter anfühlt...Und in eine paar Wochen die ersten Komplimente und Frage kommen...
dann fällt es mir sehr leichter.

Und ich weiß...
Nach ein paar Einheiten ist es wieder völlig normal und gehört zum Alltag!

Teste es mal aus.

Smile 4 Your Life

Dein Marco

Mehr zum Thema

Mindset

Alle Ansehen